emmi Black Days
25% Rabatt auf Alles

Emmi logo

Die erste Ultraschallzahnbürste und andere Tierpflegegeräte für Tiere!

Emmi logo

Nails optimal pflegen und individuell gestalten mit Emmi®-Nail

Emmi logo

Ultraschallpflege für Gesicht und Körper

Emmi logo

Ultraschallreinigungsgeräte und Zubehör bei Ultraschall-Welt

Emmi logo

Die erste Ultraschallzahnbürste und andere Tierpflegegeräte für Tiere!

Emmi logo

Nails optimal pflegen und individuell gestalten mit Emmi®-Nail

Emmi logo

Ultraschallpflege für Gesicht und Körper

Emmi logo

Ultraschallreinigungsgeräte und Zubehör bei Ultraschall-Welt

emmi-pet

emmi-pet 1.0 mit Netzadapter UK

139,90 €*

Inhalt: 1 Stück

Sofort versandfertig, Lieferfrist 1 – 3 Tage

Produktnummer: 66005
emmi-pet 1.0 mit Netzadapter UK

Schau dir an warum unsere emmi-pet so beliebt und effektiv ist.

Das Gerät arbeitet vibrations- und geräuschlos, um das Tier nicht zu erschrecken oder zu verunsichern. Um sicherzugehen, dass das Gerät korrekt arbeitet, überprüfen Sie, ob die grüne Anzeige unterhalb des Schalters am Handteil bei Betrieb dauerhaft leuchtet. Ohne aufgesteckten Ultraschallaufsatz lässt sich das Gerät nicht einschalten.

Beschreibung:

Das emmi-pet Basis-Set ist für alle Tierbesitzer geeignet, denen die Gesundheit und Pflege ihres Vierbeiners ein persönliches Anliegen ist. Dieses Set beinhaltet alles, was Du für die schmerzlose, sanfte und gründliche Entfernung von Zahnbelag und Bakterien bei Deinem Haustier benötigst.

Das Angebot umfasst die emmi-pet Ultraschall-Zahnbürste sowie eine Ladestation, zwei emmi-pet Ultraschall-Aufsteckbürsten (1 x groß / 1 x klein), die emmi-pet Ultraschall-Zahnpasta für Tiere und einem Netzadapter UK.

Bei regelmäßiger Anwendung gewöhnt sich das Tier schnell an die Ultraschall-Zahnbürste. Um Zahnstein, Zahnfleischentzündungen und Folgeerkrankungen vorzubeugen, empfehlen wir die regelmäßige Anwendung der emmi-pet Ultraschall-Zahnbürste. Dadurch bekommt das Tier auch einen merkbar frischeren Atem.

Die emmi-pet Ultraschall-Zahnbürste wurde durch die Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz (FTT) in Österreich als tierschutzgerechtes Produkt zertifiziert.

emmi-pet – patentierte Ultraschall-Technologie.

Lieferumfang

  • 1x emmi-pet Handteil der 1. Generation
  • 1x emmi 100-240 V Ladestation
  • 1x emmi-pet A1/A2 Ultraschall Aufsätze
  • 1x emmi-pet ZA Ultraschall Zahnpasta für Tiere - 75ml
  • 1x emmi Netzadapter UK


Inhaltsstoffe emmi-pet ZA - Ultraschall Zahncreme für Tiere

  • Aqua - Wasser
  • Hydrated Silica – Kieselgel (Siliziumdioxid)
  • Sorbitol – Sorbitol (Sorbit)
  • Glycerin - Glycerol
  • Disodium Pyrophosphate – Dinatrium Pyrophosphat
  • CI 77891 (Titanium Dioxide) – Titandioxid (E171)
  • Sodium Saccharin – Natrium Saccharin
  • Sodium Methylparaben – Natrium Methylparaben
  • Sodium C14-16 Olefin Sulfonate – Natrium C14-16 Olefin Sulfonat
  • Tetrapotassium Pyrophosphate – Tetrapotassium Pyrophosphat
  • Xanthan Gum – Xanthan (E415)
  • Aroma


Enthält keine Fluoride, kein Gluten, Nanomaterialien und Mikroplastik.

AROMA-ANTEIL: > 0,1% < 1%


Die Verpackung der Zahnbürste ist sehr hochwertig und vermittelt gleich einen Eindruck von gehobener Qualität. Der Lieferumfang war sehr umfangreich und wir konnten nach 12 Stunden Ladezeit die Zahnbürste nutzen. Meine Hunde sind nicht an das Zähne putzen gewöhnt und so haben wir langsam angefangen indem wir erst einmal die Zahnbürste beschnüffeln ließen. Was zuerst sehr ungewohnt war, ist dass die EmmiPet keinerlei Geräusche oder Bewegungen macht. Man erkennt nur an dem grünen Licht, dass sie an ist und das funktioniert auch nur, wenn der Bürsten Kopf aufgesteckt ist.
Für die Gewöhnung war dies natürlich ein Segen, da die Hunde keine Angst hatten.
Wir haben täglich etwas Zahncreme aufgetragen und die EmmiPet für 5sek auf jeden Zahn gehalten. Den Geschmack fanden sie nicht so toll am Anfang, aber nach 7 Tagen ließen sie es schon ruhig über sich ergehen. An Tagen wo wir es nicht so ausdauernd geschafft haben, habe ich das mitgelieferte Zahnpflege-Gel hinten auf die Backenzähne aufgetragen.
Nach den ersten Anwendungen war schon eine deutliche Reduktion des losen Zahnstein bzw. Verschmutzungen auf den Zähnen zu erkennen. Jetzt nach 2 Wochen Anwendung sind die entzündeten Stellen weniger geworden und auch die hartnäckigen Beläge lösen sich langsam. Ich bin sehr überrascht über diesen Effekt und freue mich, dass meinen Hunden nun wohl eine Zahnsanierung unter Narkose erspart bleiben kann.
Der Aufwand war in der Anfangsphase schon recht groß, da die Hunde natürlich nicht begeistert waren. Aber nun läuft es schon ganz gut und wir haben den Intervall auf alle 3 Tage umgestellt.

(Manon Grossmann, Borkow)


Wir haben die emmi-pet Ultraschall-Zahnbürste seit knapp 2 Wochen im Einsatz. Nach anfänglicher Eingewöhnungszeit läßt sich unser Hund ohne Streß damit "behandeln". Wir haben täglich mit dem Bürstenkopf geübt, zuerst durfte der Hund schnuppern und daran lecken, ebenso auch an der Zahnpasta. Erst nach einigen Tagen haben wir den Kopf auf das Handteil aufgesetzt und angefangen, aktiv zu säubern. Wir konnten an den Zahnaussenseiten recht schnell sichtbare Erfolge feststellen, die Innenseiten gestalten sich etwas schwieriger, aber auch das ist mit etwas Übung machbar. Alles in allem sind die Zahnbeläge in dieser kurzen Zeit bereits deutlich weniger geworden und wenn wir mit dieser Zahnbürste unserem Hund eine kostspielige Zahnbehandlung unter Narkose ersparen, ist die emmi-pet Ultraschallbürste ihren Preis auf jeden Fall wert.

(Manu Goebel, Schwalbach)

 

Die Handhabung der Zahnbürste ist recht einfach und sie hat auch eine gute Wirkung, da von den Zähnen meines Hundes sich schon etwas Zahnstein gelöst hat. Die Bürste hatte eine dunkle Farbe bekommen. Beim ersten mal putzen war es schwierig, da mein Hund nicht so recht wollte. Je öfter man es macht, desto ejnfacher wird es, da er sich daran gewöhnt. Die Zahnpasta scheint ihm zu schmecken, er fängt dann immer an mit der Zunge darüber zu lutschen. Mit etwas Übung kann man die Emmi-Ultrschallzahnbürste empfehlen. Der Mundgeruch ist bei meinem Hund besser geworden, ganz weg ist er aber nicht. Vielleicht ergibt sich das noch bei häufigerem Gebrauch.

(Dörte Sladek, Kaufbeuren)

 

Das Handteil muss erst einmal geladen werden, dauert 24 Stunden und wird durch die blaue LED angezeigt. Geht die LED aus ist der Akku voll.

Die Bürsten Aufsätze lassen sich leicht auf- und abstecken, sitzen trotzdem gut. Ausgangspunkt: Mein Hund ist 3,5 Jahre ein Tervueren Belgischer Schäferhund, sie hat starke Verfärbungen an den Fangzähnen und leichtere Beläge an den Backenzähnen. Kein Mundgeruch. Sie hat ein sehr gutes Vertrauensverhältnis zu mir. Ist geprüfter Rettungshund, dementsprechend hat sie einen gefestigten Charakter und ist nicht ängstlich.

Erste Anwendung: Mein Hund guckt mich etwas skeptisch an, lässt es über sich ergehen, sie versucht die Zahncreme mit der Zunge wegzuwischen. Da die Zahnbürste nicht vibriert und auch kein Geräusch von sich gibt, hat sie keine große Abneigung. Für mich ist es eher komisch, dass ich weder Druck noch Bewegung beim Putzen brauche. Leichte Verschmutzungen und Beläge sind nach 2-3 Anwendungen weg. Die Festeren schwächen etwas ab, sind aber noch da. Ob sie auch weggehen, kann ich nach so kurzer Zeit nicht sagen. Ich denke bei einer normalen Hund/Mensch Beziehung ist die Emmi-Pet Ultraschall-Zahnbürste eine gute Wahl. Bei sehr ängstlichen Hunden braucht es Geduld und eine vorsichtige Herangehensweise, damit der Hund keine Abneigung aufbaut. Da das Gerät weder vibriert noch Geräusche macht, ist es hier wirklich nur die Gewöhnung ans Gerät.

Das Orozyme Zahnpflege Gel habe ich noch nicht getestet, da ich die Emmi-Pet Ultraschall- Zahnbürste für wichtiger erachte und den Test auch nicht verfälschen wollte.

(Manuela Trendelberend, Gütersloh)

Bitte klicken Sie für die PDF-Bedienungsanleitung den folgenden Link

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Wie funktioniert die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?


emmi®-dent Ultraschallzahnbürsten reinigen ohne mechanische Bewegungen. Im Bürstenkopf der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste sitzt die patentierte Piezo-Keramik-Scheibe (Ultraschallgeber). Im intelligenten Bürstenkopf wird elektrische Energie in Ultraschallwellen umgewandelt, die über die Borsten, mit Hilfe von speziellen Ultraschall-Zahncremes und den Speichel auf die Zähne und auf das Zahnfleisch übertragen werden. Dabei wird der Ultraschallgeber zum Schwingen (bis zu 96 Mio. Multifrequenz-Schwingungen) gebracht. Diese Ultraschallwellen zerstören die Struktur der in der Zahncreme angereicherten Mikrobläschen, diese fallen in sich zusammen und es entsteht ein Sog-Effekt. Dieser Sog-Effekt entfernt den Biofilm und die Beläge. Der Standardprozess des Zähneputzens.

Der Ultraschall ist weder hör- noch spürbar. Nichtsdestotrotz erzeugt er in Verbindung mit einer speziellen Ultraschall-Zahncreme Millionen kleinster Mikrobläschen. Dank ihrer geringen Größe dringen diese selbst in kleinste Zahnzwischenräume vor, wo sie in sich zusammenfallen und einen Sog-Effekt entstehen lassen. Dadurch werden Verunreinigungen wie z. B. Biofilm und Plaque gelöst. Die Schwingungen der Ultraschallzahnbürste transportieren den gelösten Schmutz aus den Zwischenräumen. Anschließend spülen Sie ihn einfach aus. Das Ergebnis sind gesunde, nachhaltig gereinigte und glatte Zähne.

Was unterscheidet Ultraschallzahnbürsten von normalen elektrischen Zahnbürsten?

Zu den elektrischen Zahnbürsten zählen sowohl Rotationszahnbürsten als auch Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten. Während erstere meist über runde Bürsten verfügen, die sich abwechselnd von links nach rechts drehen, sind Schallzahnbürsten mit länglichen, vibrierenden Köpfen ausgestattet. Mit 20.000 bis 40.000 Schwingungen pro Minute erreichen sie deutlich höhere mechanische Bewegungen als Rotationsbürsten. Ultraschallzahnbürsten übertreffen diese Leistung um ein Vielfaches und ist auch komplett eine andere Technolgoie. Während Rotations- und Schallzahnbürsten mit Hilfe von mechanischen Bewegungen den Biofilm entfernen, arbeitet die emmi®-dent mit bis zu 96 Millionen Ultraschallschwingungen pro Minute und benötigt keine mechanischen Bewegungen für die Zanreinigung. Bewegungslose Zahnreinigung dank modernster Ultraschall Technologie

Somit liegt der entscheidende Unterschied in der Art der Zahnreinigung: Ebenso wie Handzahnbürsten reinigen auch Rotations- und Schallzahnbürsten den Zahn mechanisch. Diese sogenannte Makroreinigung birgt bei unsachgemäßer Benutzung der Zahnbürste ein Risiko für Verletzungen an Zahnfleisch und Zahnschmelz. Zusätzlich ist Ultraschall in der Lage Entzündungen zu minimieren. Dies bestätigt unsere Studie.

Die Zahnpflege beschränkt sich auf die Gebiete im Mund, die die Rotations- bzw. Schallzahnbürste erreicht. Im Gegensatz zu den herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten arbeitet die Ultraschallzahnbürste völlig ohne Druck mittels Übertragung von Schwingungen. So wird der gesamte Mundraum umfassend gereinigt.

Für wen eignen sich die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?

Unsere emmi®-dent Ultraschallzahnbürsten sind grundsätzlich für alle Menschen geeignet, die schonend ihre Zähne reinigen und vor allem das Risiko des "wegschrubbens" des Zahnschmelz ausschließen möchten. Besonders geeignet für Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch, bei Gingivitis und Parodontitis, Spangenträger, Träger von Implantaten und Brücken, Wir bieten Ultraschallzahnbürsten für jedes Alter an. Unser Sortiment umfasst verschiedene Bürstenköpfe, darunter auch einen Aufsatz für Kinder und Menschen mit einem kleinen Mund. So gelingt den Jüngsten die Zahnpflege spielend leicht.

Von der simplen Bedienung der Ultraschallzahnbürste profitieren auch ältere Menschen und Personen mit motorischen Herausforderungen. Hier empfiehlt sich die emmi®-dent Platinum Care. Ausgezeichnet mit dem EURECERT-Zertifikat! Die weltweit erste barrierefrei zertifizierte Zahnbürste.

Auch bei Mundgeruch schafft die Ultraschallzahnbürste Abhilfe, indem sie Bakterien auf ein gesundes Maß reduziert.

Für Zahnspangenträger haben wir einen speziellen Bürstenkopf entwickelt. Die Ultraschallschwingungen reinigen selbst die unzugänglichen Bereiche zwischen Zähnen und Spangen gründlich. Auch Menschen mit Zahnimplantaten profitieren von der maximalen Reinigungsleistung der innovativen Ultraschalltechnologie.

Was sagen Zahnärzte zur emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?

In der professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt hat sich die Ultraschalltechnik bewährt. Zum Einsatz kommt hierbei ein „harter“ Ultraschall, der eine geringe Frequenz bei hoher Leistung aufweist. Zahnärzte verwenden die Methode seit vielen Jahren erfolgreich zur Beseitigung von Zahnstein und anderen Verunreinigungen. Die Ultraschallzahnbürste ermöglicht auch zuhause den täglichen Einsatz der Ultraschalltechnologie. Die innovative emmi®-dent verwendet einen „weichen“ Ultraschall mit hoher Frequenz und niedriger Leistung.

Eine professionelle tägliche Zahnpflege für jedermann und überall – das begrüßen Zahnmediziner wie beispielsweise Dr. Dr. Roland Streckbein, Leiter des Instituts für zahnärztliche Implantologie (IZI) in Limburg an der Lahn, der Ultraschall als das „Nonplusultra einer effizienten und zeitgemäßen Zahnreinigung“ bezeichnet.

Dr. Annick Urfels - Kinderzahnärztin/Universität Lüttich: "Daher ist es von Vorteil, dass die emmi®-dent unsere Zähne ohne "Schrubben" von Biofilm und Plaque befreit, denn ihre einfache Anwendung zeigt, dass sie die Zähne glatter anfühlen, ja sogar nach ca. 2 Wochen kein Zahnfleischbluten mehr vorhanden ist."

Dr. Alexander May - Zahnarzt: "Die emmi®-dent führt zu einer signifikanten Reduktion der Zahnfleischentzündungen und verhindert vollständig abrasive Bürstenbewegungen. Damit kann das Risiko von Abrasionsschäden an Zähnen und Zahnfleisch ausgeschlossen werden."

Ultrasauber dank Ultraschall: Die Vorteile der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste

Mit der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste sagen Sie Parodontitis, Gingivitis und Aphten den Kampf an. Die Wirksamkeit wurde durch verschiedene Studien nachgewiesen. Mit zweimal täglich Zähneputzen reduzieren Sie die Bakterienzahl im Mundraum deutlich. Ganz nebenbei ist damit auch für einen langanhaltend frischen Atem gesorgt. Die einfache Anwendung der Ultraschallzahnbürste ist zudem besonders gut für Kinder und Menschen mit motorischen Herausforderungen geeignet. Auch Träger von Zahnspangen, Brücken, Implantaten oder Kronen können endlich aufatmen, denn das Ultraschallverfahren reinigt zuverlässig bis in die kleinsten Zwischenräume. Zusätzlich bringt Ihnen diese Zahnbürste, in Verbindung mit einer speziellen Ultraschall Zahncreme, Stück für Stück die natürliche Farbe Ihrer Zähne zurück. Kleinste Verfärbungen, die durch Kaffee, Tee, Wein oder Nikotin einstanden sind, werden entfernt und Sie bekommen Ihr weißes Lächeln wieder.

Welche Vorteile bietet die schonende Mikroreinigung der emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?

Die sanfte Mikroreinigung der Ultraschallzahnbürste revolutioniert das Zähneputzen. Die nahezu berührungsfreie Ultraschalltechnologie verhindert das Ausüben von zu viel Druck. Die Zahnpflege mittels Ultraschall kommt komplett ohne anstrengendes Hin- und Herbürsten aus. Zähneputzen ohne Schrubben ist hierbei das Motto!

Trotz der sanften Funktionsweise reinigt die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste selbst schwer zugängliche Zonen im Mundraum. Bakterielle Zahnbeläge werden bis in die kleinsten Zwischenräume entfernt. Doch damit nicht genug: Die emmi®-dent überzeugt mit weiteren Pluspunkten. Der Ultraschall reduziert Bakterien bis zwölf Millimeter tief im Gewebe, fördert die Durchblutung der Mundschleimhaut und setzt Körperenergien frei.

Des Weiteren hat der Ultraschall eine kosmetische Wirkung: Durch Wein, Nikotin oder spezielle Speisen verursachte Verfärbungen werden nach und nach aufgehellt – und durch auf besonders schonende Weise. Eine Intensivierung dieses Effekts erreichen Sie durch die zusätzliche Verwendung der emmi®-dent-Whitening-Ultraschallzahncreme. Bitte berücksichtigen Sie hierbei, nutzen Sie Whitening Zahncremes nie ausschließlich. Wir empfehlen Whitening Zahncremes 2 - 3 Mal die Woche als zusätzliche Zahncreme zu verwenden. Dies betrifft alle Whitening Zahncremes.

Wie verwendet man die emmi®-dent Ultraschallzahnbürste?

Die spezifische Funktionsweise der Ultraschallzahnbürste beeinflusst ihre Verwendung. Herkömmliche Zahnbürsten werden über die Zahnreihen bewegt und haben dabei stets Kontakt mit den Zähnen. Unsere ausgefeilte Ultraschalltechnologie funktioniert nahezu berührungsfrei. Führen Sie den Bürstenkopf einfach leicht über die Zähne. Zusätzlich zur Ultraschallzahnbürste nutzen Sie eine spezielle Ultraschall-Zahncreme. 75 Milliliter reichen für eine rund vierwöchige Anwendung.

Die Borsten der emmi®-dent bedecken in der Regel zwei bis drei Zähne. Nach einem kurzen Stopp – üblicherweise genügen sechs Sekunden – bewegen Sie die Ultraschallzahnbürste zu den nächsten Zähnen. Bei allen emmi®-dent Modellen (außer emmi®-dent Platinum Care - arbeitet komplett geräusch- und vibrationslos) erhalten Sie ein haptisches und akustisches Signal, um zu dem/den nächsten Zahn/Zähnen zu wechseln. Diesen Vorgang wiederholen Sie, bis alle Zähne gereinigt sind. Bei starken Verschmutzungen oder Verfärbungen empfiehlt sich eine längere Reinigungszeit. Wie bei allen anderen Zahnbürsten auch sollte das Zähneputzen mindestens drei Minuten dauern. Nach dem Reinigungsprozess empfiehlt sich, die angelösten Verschmutzungen vom Zahnfleisch weg, von den Zähnen abzustreichen und mit Wasser auszuspülen.

ANWENDUNGSBEISPIELE FÜR emmi®-dent ULTRASCHALLTECHNIK

Die Ultraschallzahnbürste von emmi®-dent bietet mit ausgefeilter Technik ein neues Wirkungsprinzip und damit maximalen Nutzen. Herkömmliche Reinigungsverfahren wie die Zahnputztechnik mit einer Hand- oder anderen elektrischen Zahnbürsten arbeiten mit Makroreinigung. Mit mechanischen Bewegungen erreicht ein Anwender 20.000 bis 40.000 Schwingungen pro Minute. Im Unterschied dazu steht die neuartige, bewegungs- und nahezu berührungsfreie Ultraschalltechnologie der emmi®-dent. Mit diesem Mikroreinigungsverfahren werden bis zu 96 Mio. Schwingungen pro Minute erreicht. Die emmi®-dent reinigt auch die schwer erreichbaren Stellen im Mund professionell und gründlich. Die Ultraschallwellen dringen bis in die kleinsten Zwischenräume vor – und dies sogar bei Zahnspangen und Implantaten. Wissenschaftliche Studien (Ormed® - Universität Witten/Herdecke) bestätigen, dass die emmi®-dent erfolgreich gegen Zahnplaque, Parodontitis, Gingivitis (Zahnfleischentzündung) sowie für die parodontale Erhaltungstherapie angewendet werden kann. Und das ohne jegliche Bürstbewegungen.


https://www.emmi-dent.de/blog/studien/